Kategorie: Ticker

Dezentrales System für persönliche Daten

Mit seinem Start-up Inrupt hat Web-Erfinder Tim Berners-Lee jetzt eine auf Solid basierende Enterprise-Lösung vorgestellt. Das seinerzeit am MIT entwickelte dezentrale System ermöglicht das Speichern und den Austausch persönlicher Daten, die in so genannten „Personal online data stores“ (Pods) abgelegt werden.

techcrunch.com

Finanzdienstleister: Jeder Vierte hält Cloud für sicher

Datensicherheit als zentralen Vorteil der Cloud-Nutzung nennen inzwischen 25 Prozent der Entscheider von Banken und Versicherern. Gleichzeitig haben nach einer Studie von Sopra Steria rund 60 Prozent der Manager von Finanzdienstleistern Bedenken, Cloud-Daten bei großen US-Konzernen oder Anbietern aus Asien zu lagern.

soprasteria.de

Jeder Dritte hört Podcasts

Der Podcast-Boom hält an: Laut einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom nutzt inzwischen jeder Dritte (33 Prozent) zumindest selten die Audio- oder Videobeiträge; im Vorjahr waren es noch 26 Prozent. Mindestens einmal oder sogar mehrmals täglich konsumieren 8 Prozent der Befragten Podcasts.

bitkom.org

Digitale Souveränität mit der „European Public Sphere“

In einem Impulspapier beschreibt eine prominent besetzte Projektgruppe ein digitales Ökosystem, das europäischen Werten folgen, auf demokratische Kontrolle setzen und digitale Souveränität ermöglichen soll. Für die „European Public Sphere“ wirbt das Team um Henning Kagermann für eine unabhängige Allianz.

acatech.de

Unterschiedliche Reaktionen auf Cookie-Urteil

Webseitenbetreiber benötigen für das Setzen von Cookies eine aktive Einwilligung durch die Nutzer, entschied der Bundesgerichtshof. Während eco Geschäftsführer Alexander Rabe „endlich Klarheit und Rechtssicherheit“ begrüßt, spricht Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder von Unsicherheit und weitreichenden Auswirkungen; der BVDW sieht gar die Gefahr eines „Digitalen Lockdowns.“

eco.de
bitkom.org
bvdw.org

Rechenzentren ermöglichen nachhaltige Digitalisierung

Während sich der Bedarf an Rechenleistung in den vergangenen zehn Jahren rund verzehnfacht hat, ist der Energiebedarf pro Gigabit in Rechenzentren heute 12-mal niedriger als noch im Jahr 2010. Gleichzeitig sinken europaweit die CO2-Emissionen im Datacenter – und könnten sich bis 2030 sogar um 30 Prozent reduzieren, so der Vorabauszug einer neuen Studie des eco Verbands.

eco.de

Software-Roboter auf dem Vormarsch

Mehr als die Hälfte der Unternehmen aus der DACH-Region nutzt Robotic Process Automation (RPA). Nach einer aktuellen PwC-Studie kommen die Bots vor allem im Controlling (63 Prozent), dem Berichtswesen (61 Prozent), der Qualitätssicherung (41 Prozent) und der Datenvalidierung (ebenfalls 41 Prozent) zum Einsatz.

pwc.de

Breitband: Selten vereinbarte Geschwindigkeit erreicht

Wie die Bundesnetzagentur in ihrem Jahresbericht mitteilt, erhalten Internetnutzer hierzulande weiterhin selten die gebuchten Geschwindigkeiten. Während im Festnetz lediglich bei 16,4 Prozent die maximale Datenübertragungsrate voll erreicht wurde, waren es im Mobilfunk sogar nur bei 1,5 Prozent der Messungen.

bundesnetzagentur.de

Auch Cyberkriminelle setzen auf die Cloud

Nach einer Untersuchung des Cloud-Sicherheitsanbieters Netskope stammt fast die Hälfte (44 Prozent) aller Bedrohungen aus der Wolke. Bevorzugte Einfallstore für die Cyberkriminellen sind demnach Cloudspeicher, Collaboration-Plattformen sowie Webmail-Dienste, um Phishing-Versuche zu starten oder Malware zu verbreiten.

netskope.com

Ranking der Datacenter-Standorte

Die besten Standorte für den Neubau oder die Erweiterungen von Rechenzentren hat das US-Unternehmen Cushman-Wakefield untersucht. Nach der aktuellen Studie der Immobilienberater befinden sich unter den Top 10 Singapur (6), Amsterdam (7), London (10) sowie sieben weitere Standorte in den USA. Frankfurt belegt den ersten Platz – im Hinblick auf die Stromkosten.

cushmanwakefield.com